Dr. Gerhard Buchwald – Impfen, das Geschäft mit der Angst.

10

Gerhard Buchwald, (1920-2009), studierte während des Zweiten Welt-krieges und danach Medizin in Königsberg, Danzig und Jena. Nach seiner Promotion in Hamburg qualifizierte er sich zum Facharzt für Lungenkrankheiten und für Innere Medizin und erwarb die Zusatzbezeichnung Arzt für Naturheilverfahren, Badearzt sowie Arzt für Sozialmedizin. Von 1970 bis 1982 Oberarzt an der Klinik Franken in Bad Steben. 1982-1989 Chefarzt der Klinik am Parkin Bad Steben.

Wohl der grausamste Schicksalsschlag war für das Ehepaar Buchwald die schwere körperliche und geistige Behinderung des Sohnes Hans-Bernhard in Folge einer Impfung. Dr. Buchwald sah in dieser medizinischen Katastrophe seinen Lebensauftrag. Er wurde zu einem der bedeutendsten Impfkritiker der Welt.

Das Leben dieses engagierten Arztes war geradlinig, bescheiden und voller Lebensfreude. Wenige Wochen vor seinem Tod schloss er seine Autobiografie Das war mein Leben (Books on Demand) ab. Um seine wundervolle Frau Barbara zu würdigen, wählte er den Untertitel “Das Buch einer großen Liebe”.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here